«

»

Beitrag drucken

Sidefield – Fußballmannschaften schnell & einfach organisieren!

Organisiere deine Fußballmannschaft mit Sidefield – schnell & einfach!

Sidefield 300dpiDie Idee zu Sidefield entstand 2013, als mein Mann Rory, der selber für eine Mannschaft in München spielt, die neuen Spielpläne auf die Website seines Vereins stellen sollte.

anjaTrotz dieser frühzeitigen Planung und Ankündigung der Spieltage hat er schon so einiges mit seiner Mannschaft erlebt. Sei es, dass man mit zu wenigen Spielern auf dem Platz stand, weil einige die neue Spielzeit nicht mitbekommen haben, oder die Trikots vergessen wurden, weil sich keiner zuständig gefühlt hat.Um dies zu umgehen, wird heutzutage meistens neben der eigenen Website auch noch über Facebook, Whatsapp und viele weitere Kanäle kommuniziert.

Leider erhöht das häufig lediglich den Aufwand für Trainer und andere Helfer, die Kommunikation wird dadurch meistens jedoch nur noch undurchsichtiger.

Daraufhin haben wir uns auf die Suche gemacht nach einer Lösung die auf Fußballvereine und deren Probleme optimiert war, doch leider wurden wir nicht fündig. Entweder waren die Plattformen nicht auf die Belange der Fußballvereine ausgelegt, oder sie waren so umständlich in der Handhabung, dass die Nutzung schlichtweg keinen Spaß machte.

Eine eigene Lösung musste her – Sidefield wird geboren

Zu Beginn haben wir uns bei anderen Vereinen schlau gemacht, mit welchen Problemen deren Mannschaften zu kämpfen haben. Wir haben mit vielen verschiedenen Offiziellen, Trainern und anderen Vereinsmitgliedern gesprochen und bemerkt, dass es überall dieselben grundsätzlichen Probleme gibt: die Kommunikation von Spielzeiten und Trainingseinheiten, die Organisation von Freundschaftsspielen, die Erhebung von Statistiken sowie die Erstellung von Spielberichten. All dies nimmt häufig so viel Zeit in Anspruch, dass der Spaß auf der Strecke bleibt – zumindest für den Trainer. desktopmobile_small

Somit haben wir uns mit Sidefield für eine Rundum-Lösung entschieden.

Mit Sidefield kannst du die Spieltage und Trainings deiner Mannschaft organisieren, Spieler-Teilnahmen abfragen und Statistiken pflegen – und das alles mit nur wenigen Klicks. So sind Spieler und Trainer immer auf dem aktuellen Stand und es kommt nie wieder vor, dass zu wenige Spieler am Spieltag erscheinen, oder Trainings abgesagt müssen, weil nur fünf Spieler erschienen sind.

Die ersten Wochen der Selbständigkeit

Seit Januar sind wir nun dabei unsere Idee umzusetzen. Zurzeit befinden wir uns noch mit einigen ausgewählten Mannschaften in der Testphase, ab Mai werden wir unsere Plattform dann aber für alle anderen Vereine öffnen können.

roryNeben den ersten Funktionen wie der Organisation der Spieltage und der Abfrage der Spieler-Teilnahmen, wird es auch noch in diesem Sommer eine App geben mit der man seine Statistiken pflegen und darauf basierend Spielberichte erstellen kann.

Als Selbständige ist die Zukunft natürlich immer ungewiss, doch das macht es gleichzeitig auch wahnsinnig spannend. Aufgrund der vielen positiven Rückmeldungen merken wir aber, dass wir bei vielen Vereinen einen wunden Punkt getroffen haben und es definitiv einen großen Bedarf für eine Plattform wie Sidefield gibt.

Wer sich bereits jetzt schon gerne mit seiner Mannschaft an den ausgewählten Tests beteiligen möchte, kann sich gerne bei uns melden – wir freuen uns über jeden interessierten Verein.

Folgen oder kontaktieren kann man uns jederzeit über diese Plattformen:

http://sidefield.de

https://www.facebook.com/SidefieldApp

https://twitter.com/SidefieldApp

info@sidefield.de

Über den Autor

Alexandra Willenberg

Zuständig für PR, Kommunikation und Online-Marketing, versorge ich euch mit Informationen rund um die Themen Sport und Karriere. Hier im Blog, im Newsletter oder bei Facebook, Twitter und Co. Ich liebe Sport und fast alles was damit zu tun hat.

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://sport-job-blog.de/start-ups-stellen-sich-vor-sidefield/

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Sie können diese HTML-Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>