«

»

Beitrag drucken

Lukrative Geschäftsideen im Sport finden

Businessplan

Meistens wird bei einer Gründung nur der finanzielle Aspekt berücksichtigt. Doch hast Du Dir schon einmal überlegt, dass es bei einer Gründung um wesentlich mehr geht, als um die Chance Millionär zu werden?

In meinem Artikel letzte Wochehabe ich Dir über meine persönliche Gründungsgeschichte erzählt. Und auch ich hab in der Tat längere Zeit gebraucht um zu erkennen, dass die wahre Gewinnmöglichkeit einer Gründung nicht nur im Finanziellen, sondern in der Erlangung von beruflichem Glück und persönlicher Zufriedenheit liegt.

Der Satz „Mein eigenes Ding machen“ fasst das Potential einer Gründung wahrhaftig zusammen:
Dies wird auch in der klassischen Gründungsberatung meist viel zu wenig berücksichtigt. Vielmehr sollte meiner Meinung nach die Entwicklung einer Geschäftsidee auf die Person zugeschnitten sein. Nur so ist gewährleistet, dass Du Dich anhand Deiner persönlichen Stärken entwickelst und eine Geschäftsidee entwickelt, die zu Dir passt. Du interessierst Dich für die Umsetzung einer Geschäftsidee im Sportbereich? Was treibt Dich dabei an? Was sind Deine Ideale und für welches Thema brennst Du? Ist es nur der Sport oder ist es eigentlich ein anderes Motiv was hinter der Karriere im Sport steckt?

Strich

Folgende Tipps aus meiner Erfahrung kann ich Dir mitgeben, damit die Gründung gelingt und Dir dann auch noch Spaß macht, wenn unerwartete Herausforderungen auftauchen:

 

EinsBlau

Mache Dir Gedanken dazu, warum Du Dich für eine Gründung interessierst. Was treibt Dich an und welches Problem möchtest Du lösen?  Es gibt unzählbare Möglichkeiten eine Geschäftsidee umzusetzen. Der entscheidende Punkt ist, dass Sie zu Dir passt.

 

ZweiBlau

 

Tu das, was Du gut kannst. Für die anderen Aufgaben kannst Du Dir Partner suchen, die diesen Teil für Dich übernehmen.

 

 

DreiBlau

 

Durchhaltevermögen ist wichtiger als eine 80 Stunden Woche, gehe Stück für Stück vor und überfordere Dich nicht.

 

 

VierBlau

Wenn Du Deine Persönlichkeit entwickeln willst, dann gründe eine Firma. So lernst Du es on the job, nicht trocken durch Bücher oder Ratgeber. Und nebenbei wirst Du sogar noch dafür bezahlt.

 

 

FünfBlau

Lass Dir Zeit bei der Suche der Idee. Probier viele Sachen aus und experimentiere mit der Ausgangsidee.

 

 

SechsBlau

Investiere nicht zu viel Geld sondern fange mit einem Prototypen an und sammele möglichst schnell Feedback von Kunden, so vermeidest Du teure Entwicklungen, die nachher am Markt vorbei gehen.

 

SiebenBlau

Sei vorsichtig bei Thema Franchise. Nur wenige Systeme bieten echte Verdienstmöglichkeiten und die Freiheiten, die vielleicht eigentlich mal Ausgangspunkt Deines Wunsches der Selbstständigkeit waren.

 

AchtBlau

Vertraue Dir und Deinen eignen Talenten. Das konsequente Verfolgen dieser wird Dich beruflich immer erfolgreicher machen!

Über den Autor

Till Leon Kraemer

Ich bin Till Leon Kraemer und möchte hier mein Wissen über Karriere in der Sportbranche teilen. Bereits seit 1996 beschäftige ich mich mit diesem Thema. 1999 gründete ich die Firma Sport-Job.de. Seitdem helfe ich Menschen, sich Ihrer beruflichen Stärken bewusst zu werden und sich erfolgreich in der Sportbranche zu positionieren.

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://sport-job-blog.de/lukrative-geschaeftsideen-im-sport-finden/

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Sie können diese HTML-Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>