«

»

Beitrag drucken

Gastbeitrag von Ruben Hornberger über die NSCAA Philly “The World’s Largest Annual Gathering of Soccer Coaches“

 

Blogartikel BildPhiladelphia wird Treffpunkt der internationalen Fußballszene.

Mehr als 10.000 Teilnehmer, über 200 Fachveranstaltungen, „meet and greets“ mit Stars wie Pelé, Sir Alex Ferguson und Raúl sowie abwechslungsreiche Diskussionsrunden mit Fußballtrainern aus aller Welt.

Das bietet die „National Soccer Coaches Association of America“ (NSCAA) ihren Mitgliedern, wenn sie zur jährlichen „Convention“ einlädt.

 

Fußball-Hotspot Philly

Die Veranstaltung des US-amerikanischen Fußballtrainer-Verbandes hat sich zum größten Fußball-Kongress der Welt entwickelt und ist dabei weit über die US-Grenzen hinaus zu einem internationalen Event geworden.

Vom 14. bis 18. Januar öffnete das Pennsylvania Convention Center in Philadelphia seine Tore und wurde zum „melting pot“ für Trainer, Sportler und Experten der Branche.

Darunter waren Vereine und Verbände wie Manchester United, FC Barcelona, Real Madrid, FC Bayern München, der Deutsche Fußball-Bund und die englische Football Association, um einige europäische Größen zu nennen.

International renommierte Trainer und Sportwissenschaftler referierten zu Themen wie:

„Langfristige athletische Leistungsentwicklung“

„Periodisierung – Wie baue ich ein fittes Team ohne Verletzungen auf“

„Game Speed – Wie beschleunige ich das Spiel meiner Mannschaft“.

eingangDas Angebot war sehr vielfältig. Es gab praktische Einheiten zur Verbesserung des Abwehr-  und Angriffsverhalten, sowie zu der Gestaltung eines anforderungsspezifischen Warm-Ups.
Außerdem wurden Vorträge über sportpsychologische Themen, Fußball-Ernährung und die Struktur von Nachwuchszentren gehalten. Ein weiterer Programmpunkt waren die Veranstaltungen, die sich mit der Anwendung wissenschaftlicher Diagnostik- und Monitoring Tools beschäftigen.

Im Rahmen der Fachkonferenz gab es Werbe-Auftritte, „meet and greets“ und Diskussionsrunden mit Stars der Fußballszene wie Pelé, Sir Alex Ferguson, Raúl, Paul Breitner und dem US-amerikanischen Vorzeige-Profi Landon Donovan.

Weiterhin fanden mit dem „MLS SuperDraft“ die Auswahl und Transfers der besten Nachwuchsspieler zu den zwanzig Top-Klubs der Major League Soccer, der Bundesliga der USA, statt.

Außerdem wurden zum Anlass der Konferenz vielfältige Jahrestreffen, Banketts und Ehrungen veranstaltet. Bei den „Hall of Fame Awards“ werden traditionell jedes Jahr verdiente Persönlichkeiten in die Ruhmeshalle des Fußball-Verbandes aufgenommen. Die “NSCAA All-American Awards“ gelten als höchste Auszeichnung die ein Fußballer auf College-Level erreichen kann.  In den USA ist der Fußballsport im Leistungsbereich flächendeckend über Colleges und Universitäten organisiert. Der College-Sport gilt für Hochbegabte als Vorstufe zu einer Profi-Karriere.

Fußballtrainer weltweit unter einem Dach

stadion1941 in Kansas City gegründet ist die NSCAA der Dachverband der US-amerikanischen

Fußballtrainer. Mit über 30.000 Mitgliedern ist sie zudem der größte Berufsverband für

Fußballtrainer weltweit.

Unter den drei Eckpfeilern „Learn. Participate. Belong.“ bietet der Verband seinen

Mitgliedern neben der Interessensvertretung unter anderem umfangreiche Aus- und Fortbildungsmöglichkeiten, Zugang zu einer Online-Bibliothek, den Bezug eines Journals, eine Karrierebörse und die Teilnahme an regelmäßig stattfindenden Konferenzen, Symposien und weltweiten Hospitationsreisen.

Einige Top-Referenten

Bill Knowles ist „Director of Reconditioning and Athletic Development“ beim MLS-Team Philadelphia Union sowie Berater einiger Top-Sportler. Seine Arbeitsschwerpunkte sind die Entwicklung spezifischer Rekonditionierungs-Strategien für Athleten nach Verletzungen. Daraus leitet er seine Herangehensweise zur Leistungssteigerung und Verletzungsprävention ab.

Er hielt einen Vortrag zum Thema „Athletic Development – Performance and Prevention to Create a Better Soccer Playing Athlete“.

Raymond Verheijen ist Vorreiter des fußballspezifischen Athletiktrainings in den

Niederlanden, Berater vieler Top-Vereine und CEO der „World Football Academy“. Seine

Arbeitsschwerpunkte liegen in der Erarbeitung langfristiger Periodisierungsmodelle,

basierend auf den Erfordernissen der Vereine.

Im Rahmen einer Diskussionsrunde zum Thema „Football Periodization – How to Develop a Top Fit Team without Injuries“ wurden Szenarien der Saisonplanung analysiert und Fragen der anwesenden Fußballtrainer erörtert.

Tony Strudwick gehört seit 2007 zum Team von Manchester United. Aktuell ist er

als „Head of Athletic Development“ für die ManU-Akademie zuständig. Bis 2014 war er „Head Fitness Coach“ des Profiteams. Seine Arbeitsschwerpunkte sind die langfristige athletische Leistungsentwicklung und Steuerung des Athletiktrainings.

Er referierte zum Thema „Long Term Athletic Development at Manchester United“.

Persönliches Fazit

game

Durch die Vielfalt der Themen, die zeitliche Überschneidung der Veranstaltungen und die geplanten Treffen und Gespräche musste ich für die vier Tage, die mir in Philadelphia zur Verfügung standen, natürlich eine grobe Auswahl treffen.

Welche Themen und Referenten sind für mich besonders interessant?

Was ist zeitlich möglich und sinnvoll?

Mit welchen Menschen möchte ich mich austauschen?

Welche Networking-Möglichkeiten können sich ergeben?

Diese Fragen habe ich mir im Vorfeld gestellt.

Meine Ziele waren dabei, Erfahrungswerte anderer Trainer aufzunehmen, weitere Inspirationen für meine Arbeit zu bekommen und mein berufliches Netzwerk durch Coaches und Entscheidungsträger des US-Fußballs zu erweitern.

Diese Ziele konnte ich vor Ort sehr gut umsetzen. Vor allem die riesige Bandbreite an Themen verschiedener Fachrichtungen sowie die hervorragende Qualität der Referenten kann ich herausheben.

Generell kann die Teilnahme an Konferenzen natürlich nur einen Ansatz zur Wissens- und Netzwerkerweiterung darstellen. Aus meiner Erfahrung können sich dadurch aber Impulse und interessante Anregungen für die eigene Arbeit ergeben.

Bei entsprechender Kontaktpflege ist es durchaus möglich, auch jobmäßig, davon zu profitieren.

Insofern kann ich meinen Kollegen, sowie jedem am Fußballsport Interessierten, nur empfehlen diese Konferenz einmal mitzuerleben. Sie bietet gute Möglichkeiten, um sich auf dem internationalen Sportmarkt zu orientieren. Die Erweiterung des eigenen Horizonts und der englischen Sprachpraxis sind dabei inklusive.

 

 

Über den Autor

Ruben Hornberger

Ruben Hornberger ist Diplom-Sportwissenschaftler und Fußballtrainer mit UEFA-A-Lizenz. Seit zehn Jahren betreut er Nachwuchsathleten und Profisportler. Seine Schwerpunkte sind Verletzungsprävention und Leistungssteigerung. Nach Studium und Fortbildungen in den USA arbeitete er zuletzt als Athletiktrainer eines Fußball-Profiteams in Aserbaidschan.

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://sport-job-blog.de/gastbeitrag-von-ruben-hornberger-ueber-die-nscaa-philly-the-worlds-largest-annual-gathering-of-soccer-coaches/

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Sie können diese HTML-Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>