«

»

Beitrag drucken

Berufs-Knigge: Der erste Arbeitstag

tips-for-small-talkDer erste Arbeitstag steht vor der Tür. Die Nerven liegen blank. Kriege ich meine Aufgaben souverän hin? Wie sind die neuen Kollegen? Ist der Chef auch im Arbeitsalltag so nett wie beim Vorstellungsgespräch?

Beim Beginn einer neuen Arbeitsstelle oder dem ersten richtigen Job haben viele Angst gleich am Anfang zu versagen. Neue Aufgaben müssen gelernt, Abläufe routiniert und das Arbeitspensum eingehalten werden.

Doch was viele unterschätzen: der erste persönliche Eindruck bei den Kollegen.

Um einen guten Start in deinen Job zu haben und darin langfristig erfolgreich zu sein, ist es wichtig eine positive Basis zu deinen Arbeitskollegen aufzubauen. Hierbei ist der erste Eindruck meist einer der entscheidenden Faktoren.

Das in der Sport-Branche ausnahmslos alle Ihren Job aus Leidenschaft gewählt haben und somit von vornherein positiver und umgänglicher sind als Kollegen aus anderen Fachbereichen, ist nicht immer richtig. Trotz Trainingshose im Sport-Studio oder Sneakers auf der Messe sollte der erste Umgang mit den neuen Kollegen sein wie in jeder anderen Berufs-Branche auch. Zunächst ist es empfehlenswert sich respektvoll und eher zurückhaltend zu geben.

Folgende Tipps können dir bei den ersten Arbeitstagen behilflich sein:

Die Begrüßung:

begrueßungWenn Du im Büro rumgeführt wirst, nenn immer laut und deutlich deinen Vor-und Nachnamen! Wenn Du ein kleines Büro mit nicht mehr als 3 Personen betrittst, gib ruhig die Hand. Stehst Du aber vor dem versammelten Großraum-Büro brauchst du nicht jedem die Hände zu schütteln. Wichtig: Schenkst Du ein Lächeln, bekommst Du auch eins zurück. Du verschaffst dir so eine erste positive Assoziation bei deinen Kollegen.

Sie/Du:

Die Anrede der Kollegen kann schnell daneben gehen. Solange sie dir kein Du anbieten, solltest Du immer beim Sie bleiben. Achte auf die Signale deiner Kollegen, wirst du mit Vornamen angesprochen? Duzen sich alle? Dann könnt ihr euch womöglich schon bald weniger förmlich unterhalten. Sei vorsichtig bei Leuten die dir unbekannt sind oder deren Position Du nicht kennst. Mit dem anfänglichen Sie machst Du sicher nichts falsch. Nur in der Fitnessbranche duzt man sich meist sofort.

Knigge1

Mittagspause:

Iss mit Ihren Kollegen wenn es das Arbeitsumfeld zulässt. Werde nicht zu persönlich! Es ist nicht ratsam sich den neuen Kollegen direkt anzuvertrauen mit persönlichen Details. Sprich aber auch nicht nur vom Unternehmen. Gönn deinen Kollegen ihre Pause von der Arbeit. Besser du hörst deinen Kollegen erst gut zu und bringst dich dann in die Unterhaltung ein.

Smalltalk:

KniggeNatürlich sind deine Kollegen neugierig und fragen dich über deinen bisherigen Werdegang oder deine persönliche Lebenssituation aus. Du kannst bei diesen Fragen gerne korrekt antworten, aber werde nicht direkt zu persönlich. Die komplette Büro-Belegschaft muss nicht wissen wie sehr Du an deinem Ex-Lebenspartner hängst oder dass du letzte Woche ein Muttermal entfernt bekommen hast. Sei anfangs eher der zuhörende Part. Lass deine Kollegen das Tempo des persönlichen Austauschs vorgeben. Wenn Du Rückfragen stellst signalisierst du deinem Gesprächspartner Interesse.

Diese Tipps sollten dir für einen gelungenen ersten Eindruck bei deinen Kollegen helfen.

Welche Tipps hast du für den ersten Arbeitstag? Schreib Sie uns als Kommentar!

 

Über den Autor

Alexandra Willenberg

Zuständig für PR, Kommunikation und Online-Marketing, versorge ich euch mit Informationen rund um die Themen Sport und Karriere. Hier im Blog, im Newsletter oder bei Facebook, Twitter und Co. Ich liebe Sport und fast alles was damit zu tun hat.

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://sport-job-blog.de/berufs-knigge-der-erste-arbeitstag/

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Sie können diese HTML-Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>